Equi-News.de

Neuigkeiten rund um Pferde, Pferdesport und Pferdeleute / News & Stories on horses, horsesport & horsemen

  • Allgemein
  • London Olympics 2012
  • Rio Olympics 2016
  • WEG Kentucky 2010
  • WEG Normandie 2014
  • Zucht / Breeding
  • Die neuen Weltmeister: Uno Donna Unique & Astrix

    Verden: Gold und Titel bei den FEI Weltmeisterschaften der Jungen Dressurpferde gehen in diesem Jahr nach Dänemark und in die Niederlande. Der KWPN-Hengst Astrix gewann unter Emelie Scholtens den Titel der Fünfjährigen; im Lager der Sechsjährigen ritt Andreas Helgstrand die dänische Don Schufro-Tochter Uno Donna Unique zum WM-Titel. Verden/Germany: Gold and titles at the FEI World Breeding Dressage Championships for Young Horses went on to Denmark and The Netherlands. The KWPN-stallion Astrix with his Dutch rider Emelie Scholtens claimed the title at the five year olds; Danish Andreas Helgstrand and the Danish-bred Don Schufro-offspring Uno Donna Unique are the World Champions at the six year olds.

    Der fünfjährige KWPN-Rapphengst Astrix (von Obelisk aus einer Mutter von Olivi) und seine Reiterin Emelie Scholtens verließen mit einem Endergebnis von 9,18 das Finale. Die Richter Susanne Baarup aus Dänemark, Linda Zang aus den USA, Maria Colliander aus Finnland und Mariette Sanders von Gansewinkel aus den Niederlanden griffen bei den Noten in die Vollen: 9,5 für den Schritt, 9,3 für den Trab, 8,9 für den Galopp und für die Duchlässigkeit und eine 9,3 für den Gesamteindruck …. das bedeutete den WM-Titel.

    Silber im Lager der Fünfjährigen ging an  den Hannoveraner-Hengst Lissaro van de Helle (von Lissabon aus einer Matcho AA-Mutter) unter Claudia Rüscher: Hier hießen die Einzelnoten 9,5 für den Schritt, 8,9 für den Trab, 9,0 für den Galopp, die Durchlässigkeit und den Gesamteindruck, was gesamt die Note 9,08 bedeutete. Und auch die Bronzemedaille konnte Claudia Rüscher mit nach Hause nehmen - dieses Edelmetall erritt sie sich mit Schumacher, einem Westfalen-Hengst von Stedinger x Weltmeyer. 8,0 für den Schritt, 8,9 für den Trab, 9,2 für den Galopp (das war die höchste Bewertung für den Galopp im ganzen Feld), 8,8 für die Durchlässigkeit und 8,9 für den Gesamteindruck endeten in einer Gesamtnote von 8,76.

    Letztes Jahr gab es Silber bei den Fünfjährigen, jetzt holte Andreas Helgstrand mit ihr unangefochten den Titel im Lager der Sechsjährigen: Uno Donna Unique, dänische Stute von Don Schufro aus einer Mutter von Falkland bekam von den Richtern (Dr. Wojciech Markowski (POL), Elisabeth Max-Theurer (AUT), Angelika Frömming (GER) und Jennie Loriston-Clarke (GBR)) die Traumnote 10,0 für den Trab, 9,5 für den Schritt, 9,3 für den Galopp, “nur” 8,9 für die Durchlässigkeit und 9,6 für den Gesamteindruck - 9,46 gesamt.

    Silber bei den Sechsjährigen gab es für Eva Möller mit dem Hannoverhengst Soliere (v. Sandro Hit x Donnerhall). Die Gesamtnote 8,66 setzte sich zusammen aus 8,2 (Trab), 8,8 (Schritt), 9,0 (Galopp), 8,8 (Durchlässigkeit) und 8,5 (Gesamteindruck). Und auch Eva Möller konnte sich noch über eine weitere Medaille freuen: mit dem westfälischen Wallach Blickpunkt (v. Bellissimo M x Weltmeyer) erritt sie sich ein Gesamtergebnis von 8,54, welches die Bronzemedaille bedeutete. Hier waren die Einzelnoten: 8,6 (Trab), 8,8 (Schritt), 8,4 (Galopp), 8,2 (Durchlässigkeit) und 8,7 (Gesamteindruck).

    The five-year old black KWPN-stallion Astrix (by Obelisk x Olivi) and his rider Emelie Scholtens from the Netherlands left the final with a total score of 9,18. The judges Susanne Baarup (DEN), Linda Zang (USA), Marie Colliander (FIN) and Mariette Sanders von Gansewinkel (NED) made it quite clear what they thought about the stallion’s talent: 9,5 for the walk, 9,3 for the trot, 8,9 for the canter and for submission and a 9,3 for the general impression - this was the world championship’s title.

    Silver in the five-year old’s final went on to the Hannoverian stallion Lissaro van de Helle (Lissabon x Matcho AA), ridden by Claudia Rüscher. Here, the individual results were 9,5 (walk), 8,9 (trot) and 9,0 (canter, submission and general impression), which totalled up to a final result of 9,08. In addition, Claudia Rüscher could also claim the bronze medal: riding Schumacher, a Westfalian stallion by Stedinger x Weltmeyer, she got a total result of 8,76 (8,0 for the walk, 8,9 for the trot, 9,2 for the canter - which was the highest score in the final, 8,8 for submission and 8,9 for the general impression).

    Last year, she won the silver medal in the five year-old group, now Andreas Helgstrand piloted her to an undefeated victory and World Title in the group of the six year-olds: Uno Donna Unique, a Danish-bred mare by Don Schufro x Falkland was rewarded by the judges (Dr. Wojciech Markowski (POL), Elisabeth Max-Theurer (AUT), Angelika Frömming (GER) and Jennie Loriston-Clarke (GBR)) with the “dream-score” 10,0 for the trot, 9,5 for the walk, 9,3 for the canter, “only” 8,9 für submission and a 9,6 for the general impression, which totalled up to 9,46.

    The silver medal in the group of the six-year olds went on to the Hannoverian-bred stallion Soliere (v. Sandro Hit x Donnerhall), presented by Eva Möller. The total score of 8,66 consisted of 8,2 (trot), 8,8 (walk), 9,0 (canter), 8,8 (submission) and 8,5 (general impression). And also Eva Möller could enjoy another medal: riding the Westfalian-bred gelding Blickpunkt (v. Bellissimo M x Weltmeyer), she earned a total score of 8,54. Here, the individual results were 8,6 (trot), 8,8 (walk), 8,4 (canter), 8,2 (submission) and 8,7 (general impression).