Equi-News.de

Neuigkeiten rund um Pferde, Pferdesport und Pferdeleute / News & Stories on horses, horsesport & horsemen

  • Allgemein
  • London Olympics 2012
  • Rio Olympics 2016
  • WEG Kentucky 2010
  • WEG Normandie 2014
  • WEG Tryon 2018
  • Zucht / Breeding
  • WEG-Eventing: Team UK & Michael Jung in the lead

    jungm_weg10kh7080.JPGNach der Geländeprüfung stehen im Mannschaftsranking die Briten und in der Einzelwertung Michael Jung schon mit einem Bein auf dem Gold-Platz. Eine Menge - wenngleich wohl glimpflich abgegangener - Stürze überschatteten einen tollen Tag in Kentucky. After the cross country, the British team (in the team ranking) and Germany’s Michael Jung (in the individual ranking) are almost with one leg on the gold podium. However, quite a lot of - as it looked at a first glance lightly - falls overshadowed a great day in Kentucky.

    Super Michi  (Foto), so Michael Jung’s Spitzname, machte seinem Namen alle Ehre. Obwohl er endlos auf seinen Start warten mußte (ca. 45 Minuten Verspätung durch Baumaßnahmen etc.) behielt der 28-jährige Deutsche die Nerven und steuerte seinen Sam fehlerfrei durch den Kurs. Mit seinem Dressurergebnis von 33,0 Punkten liegt Jung mit komfortablem Vorsprung vor dem Briten William Fox-Pitt mit Cool Mountain (42,0), Becky Holder aus den USA mit Courageous Comet (42,5) und Ingrid Klimke Butts Abraxxas (42,9).

    Die deutsche Mannschaft, die nach der Dressur geführt hatte, fiel durch den Ausfall von Dirk Schrade (Sturz mit Gadget de la Cere am vorletzten Hindernis) und zwei Verweigerungen von Andreas Dibowskis Butts Leon auf Rang 5 zurück. Hier führen gegenwärtig die Briten mit 139,4 Punkten vor der Mannschaft aus der USA (143,3) und dem Team aus Kanada (147,5).

    Im von Mike Etherington-Smith sehr schwer gebauten Gelände von Kentucky kam es zu vielen Stürzen. 20 der 80 Starter, also ein glattes Viertel, waren am heutigen Abend nicht mehr in der Wertung, und man kann durchaus nicht sagen, dass ausschließlich “Exoten” dem Gelände nicht gewachsen waren. Paul Tapners Badminton-Sieger Inonothing wurde im ersten Wasser lahm, an der Steinmauer-Ecke stürzen kurz hintereinander die Schwedin Katrin Norling (die sich offenbar verletzt hat) und der Australier Sam Griffith samt Pferd, über das Befinden von Tim Lips’ Oncarlos gibt es immer noch keine Infos, Dirk Schrade und Simone Deitermann kann man ja nun auch nicht wirklich als unerfahren bezeichnen. Mike Etherington-Smith wird auch das olympische Gelände in London bauen - wollen wir hoffen, dass ihn der heute Tag zum Nachdenken gebracht hat.

    “Super-Michi”-  (this is Michael Jung’s nickname) proved that his nickname is completely correct. Despite the fact that he had to wait for his start endlessly long (he started approx. 45 minutes later than his starting time was, due to fences to be repaired etc), he showed nerves like steel and piloted his Sam faultfree and in the time through the cross. With his dressage score of 33,0 points, Michael Jung (pictured) has quite a comfortable margin ahead of British eventer William Fox Pitt with Cool Mountain (42,0 pts), US-American Becky Holder with Courageous Comet (42,5) and Germany’s Ingrid Klimke with Butts Abraxxas (42,9).

    The German team, leading after dressage, rushed down to the fifth place because of the elimination of Dirk Schrade (fall with Gadget de la Cere at the next-to-last fence) and two refusals of Andreas Dibowski’s Leon. In the team ranking, the British team is in the lead right now, having a total score of 139,4 points, the US-team is in runner-up position (143,3) and Canada ranks third (147,5).

    However, the cross country course built by Mike Etherington-Smith in Kentucky created quite a number of falls, a total of 20 out of the field of 80 riders (= a quarter) is no longer in the ranking and indeed, it must be said that really not only the “exotic riders” had problems in the cross. Paul Tapners Badminton-winner Inonothing got lame in the first water, at the stone wall, there were two falls within minutes - one from Swedish Katrin Norling (who obviously sustained injuries) and one from Australian rider Sam Griffith, who fell together with his horse. There are still no news about Tim Lips’ horse Oncarlos and also Dirk Schrade and Simone Deitermann cannot be seen as beginners in eventing. Mike Etherington-Smith will also build the Olympic cross in London 2012 - let’s hope that until then, he uses the time for some thinking about today’s cross in Kentucky.

    Photo: Kit Houghton / FEI