Equi-News.de

Neuigkeiten rund um Pferde, Pferdesport und Pferdeleute / News & Stories on horses, horsesport & horsemen

  • Allgemein
  • London Olympics 2012
  • Rio Olympics 2016
  • WEG Kentucky 2010
  • WEG Normandie 2014
  • Zucht / Breeding
  • Olympia - Eventing: Ingrid Klimke ist overnight leader

    klimke-abraxxas-london.jpgNach dem ersten Tag der Teilprüfung Dressur in der Vielseitigkeit liegt Ingrid Klimke mit Butts Abraxxas vorn; im Team-Ranking rangiert Australien vor Deutschland und den Vereinigten Staaten. After the first day of eventing dressage, Germany’s Ingrid Klimke and Butts Abraxxas are overnight leader. The team ranking is lead by Australia with Germany and the United States following second and third.

    Mit einer guten, soliden Leistung, wenngleich nicht der besten ihrer bisherigen Laufbahn, setzte sich Ingrid Klimke mit Butts Abraxxas (Foto) an die Spitze des heute 37-köpfigen Starterfeldes.  Mit 39,30 Punkten bewerteten die Richter den Auftritt der Mannschafts-Olympiasiegerin aus Hong Kong, deren Butts Abraxxas mit der sehr schwierigen Atmosphäre im großen Reiterstadion im Greenwich Park besser zurecht kam als mancher seiner vierbeinigen Kollegen. Hinter der Tochter von Dr. Reiner Klimke (der in der Vielseitigkeit ja nicht nur Mannschafts-Silbermedaillengewinner bei der EM 1957, sondern auch bei Olympia 1960 in Rom im Vielseitigkeitssattel dabei war) kam ein weiterer Deutscher auf Rang 2: Dirk Schrade und King Artus gelang eine gute Runde, die mit 39,80 Punkten bewertet wurde, was eine persönliche Bestleistung dieses Paares auf vier-Sterne-Niveau bedeutete. Mit 40,90 Punkten rangiert die Britin Mary King mit Imperial Cavalier gegenwärtig auf dem dritten Rang (40,90 Pt), gefolgt vom dreifachen Mannschafts-Olympiasieger (1992, 1996 und 2000) Andrew Hoy aus Australien mit dem erst neunjährigen Rutherglen (41,70 Pt).

    In der Mannschaftswertung liegt im Moment Australien mit 133,20 Punkten vor Deutschland (137,60) und den Vereinigten Staaten (150,90).

    Morgen ab 10:00 h Londoner Zeit wird es für den zweiten Teil des 74-köpfigen Starterfeldes ernst. Es gibt derzeit Gerüchte in London, dass sogar IM Queen Elizabeth II morgen einmal im Greenwich Park vorbei schauen wird - möglich wäre es, geht doch um 10:16 h Zara Phillips, die Lieblings-Enkelin der Queen, mit ihrem High Kingdom an den Start. Für Zara Phillips steht ab morgen dann die Weiterführung der Familientradition an: ihr Vater, Captain Mark Phillips, gewann bei den Olympischen Spielen 1972 in München Mannschafts-Gold, ihre Mutter Prinzessin Anne nahm an den Olympischen Spielen 1976 in Montreal teil.

    With a good, solid test - which was, however, not the best test in her sports career so far - Germany’s Ingrid Klimke and Butts Abraxxas (pictured) are overnight leader after today’s first part of 37 starters in eventing dressage. The test of the team Olympic Champion from Hong Kong was scored with a result of 39,30 points - it was obvious that Butts Abraxxas had less problems with the very difficult atmosphere in the big equestrian sports’ stadium in Greenwich Park than many of his four-legged colleagues. Behind the daughter of Dr. Reiner Klimke (who in eventing was not only team European Champion in 1957, but who also took part in eventing at the Rome Olympics in 1960), another German rider is currently in runner-up position: Dirk Schrade and King Artus showed a good round, which was scored with 39,80 points and which was a personal best of this combination at a four-star event. With a result of 40,90 pts, British eventer Mary King and Imperial Cavalier currently rank third, followed by three-times’ team Olympic Champion (1992, 1996 and 2000) Andrew Hoy from Australia with the only nine-year old Rutherglen (41,70 pts).

    The team ranking is lead by Australia with 133,20 points, followed by Germany (137,60) and the United States (150,90).

    Starting at 10:00 h (London time) tomorrow, the second part of the starting field of 74 will enter the arena. Currently, there are rumours in London, that even HM Queen Elizabeth II would come to Greenwich Park tomorrow - which really could be, because at 10:16 h, the Queen’s favourite granddaughter Zara Phillips and High Kingdom will enter the arena. For Zara Phillips, her participation at the Olympics also means following a family tradition: her father, Captain Mark Phllips won team gold at the Munich Olympics in 1972, her mother HRH Princess Anne took part at the Olympic Games in Montreal in 1976.

    Photo: Kit Houghton / FEI