Equi-News.de

Neuigkeiten rund um Pferde, Pferdesport und Pferdeleute / News & Stories on horses, horsesport & horsemen

  • Allgemein
  • London Olympics 2012
  • Rio Olympics 2016
  • WEG Kentucky 2010
  • WEG Normandie 2014
  • Zucht / Breeding
  • Rio - Springen: Deutschland + Brasilien haben jeweils 3 strafpunktfreie Reiter

    prasentation1.jpgHeute ging es in Rio endlich auch für die Springreiter los. Nach der ersten Qualifikation liegen die Mannschaften aus Deutschland und Brasilien strafpunktfrei an der Spitze. Ein Drama gab es kurz vor dem Springen noch für Marcus Ehning: Sein Cornado hat sich vertreten, Ersatzreiterin Meredith Michaels-Beerbaum rutschte ins Team. Today, the Olympics finally started also for the showjumpers. After the first qualifier, the teams from Germany and Brazil are on a mutual first place. A drama took place shortly before the competition for Marcus Ehning: His horse Cornado took a misstep, reserve rider Meredith Michaels-Beerbaum took his place in the team.

    Das eigentliche Drama für die deutschen Reiter gab es vor dem Springen: Marcus Ehnings Hengst Cornado ging stellenweise nicht klar, er hatte sich im gestrigen Training vertreten. Nach Rücksprache mit den Tierärzten dann die Entscheidung: Für Marcus Ehning rückt Reservereiterin Meredith Michaels-Beerbaum mit Fibonacci ins Team, und alle haben Mitleid mit einem zutiefst enttäuschten Marcus Ehning.

    In der ersten Springprüfung lief es dann gut für die Deutschen: Christian Ahlmann mit Taloubet Z, Meredith Michaels-Beerbaum mit Fibonacci und Daniel Deußer (den das öffentlich-rechtliche Fernsehen in Deutschland übrigens als ‘Markus Deußer’ bezeichnete…..) mit First Class legten allesamt blitzsaubere Runden hin, lediglich bei Altmeister Ludger Beerbaum, der im Sattel von Casello saß, fiel die hinterste Stange am letzten Sprung. Drei fehlerfreie Reiter konnten ansonsten nur die gastgebenden Brasilianer aufweisen. Deren Reiter Stephan de Freitas Barcha / Landpeter, Alvaro de Miranda Neto / Cornetto und Pedro Veniss / Quabri de l’Isle blieben strafpunktfrei, lediglich bei Eduardo Menezes / Quintol gab’s einen Abwurf.

    Diese erste Springprüfung zählt übrigens noch nicht für die Mannschaftswertung, die Ergebnisse bleiben jedoch für die Einzelwertung  bestehen.

    Bitter endete das Springen für Luciana Diniz, die von Flora de Mariposa stürzte und jetzt mit 47 Strafpunkten (also die Maximalzahl an Fehlerpunkten + 20) geführt wird, aber natürlich alle Chancen auf die Einzelwertung verspielt hatte. Zwei Reiter wurden disqualifiziert: Nicola Philippaerts aus Belgien, da bei seinem Pferd Zilverstar übermäßiger Sporeneinsatz moniert wurde, und der Niederländer Jur Vrieling, da er nach einer Verweigerung seines Zirocco Blue recht drastisch zur Peitsche griff. Vrieling darf noch im Nationenpreis zur Unterstützung der Mannschaft antreten; die Einzelkonkurrenz ist für ihn jedoch bereits beendet.

    The real drama for Germany took place before the first competition started: Marcus Ehning’s stallion Cornado was slightly lame, he took a misstep in yesterday’s training session. After the vets checked him again, the decision was taken: Reserve rider Meredith Michaels-Beerbaum with Fibonacci will replace Marcus Ehning and everybody had pity on the deeply saddened Marcus Ehning.

    Once the competition had started, things worked out for Germany: Christian Ahlmann with Taloubet Z, Meredith Michaels-Beerbaum with Fibonacci and Daniel Deußer (who, by the way, was called “Markus Deußer” in the German television…) with First Class showed great, faultfree rounds, only showjumping legend Ludger Beerbaum and Casello had one rail down on the very last fence. Only the host nation Brazil managed to also have three clear rounds on their account: Stephan de Freitas Barcha / Landpeter, Alvaro de Miranda Neto / Cornetto and Pedro Veniss / Quabri de l’Isle stayed clear, only Eduardo Menezes / Quintol left one on the lfoor.

    This first jumping competition, by the way, does not count for the team competition, it only counts as individual qualifier.

    Sad moment for Luciana Diniz: she sustained a fall from her mare Flora de Mariposa and is now shown with 47 pen. pts (the maximum penalty points plus 20), but with this has not even the tiniest chance left for the individual competition. Two riders have been disqualified: Nicola Philippaerts from Belgian, because their was stated an excessive use of spurs at his horse Zilverstar, and Dutch rider Jur Vrieling, who had excessively used his whip after his horse Zirocco Blue had refused. Vrieling is allowed to take part in the nations’ cup as team member, but has been disqualified from the individual competition.