Equi-News.de

Neuigkeiten rund um Pferde, Pferdesport und Pferdeleute / News & Stories on horses, horsesport & horsemen

  • Allgemein
  • London Olympics 2012
  • Rio Olympics 2016
  • WEG Kentucky 2010
  • WEG Normandie 2014
  • Zucht / Breeding
  • LGCT: Großer Preis von Rom wegen Unwetter abgesagt

    hufe-sprung.JPGDie Longines Global Champions Tour macht Station in Rom. Im Stadio di Marmi sollte am gestrigen Abend das Global Champions Tour-Springen, der Große Preis von Rom stattfinden. Doch ein Unwetter über der Ewigen Stadt ließ die Veranstalter das Springen absagen. Am heutigen Vormittag soll der Große Preis nachgeholt werden. The Longines Global Champions Tour is on the stage in Rome. Yesterday at night, the Global Champions Tour competition, the Grand Prix of Rome, was scheduled in the Stadio di Marmi. But heavy thunderstormes over the Eternal City led to the cancellation of the competition. The Grand Prix was postponed until this morning.

    Nach der Olympia-Pause geht die Longines Global Champions Tour auf die Zielgerade. An diesem Wochenende steht Rom auf dem Programm, nächstes Wochenende folgt Wien und dann das Finale Anfang November in Doha.

    Doch in der Ewigen Stadt Rom lieft es gestern nicht so gut - Unwetter tobten über der Stadt und führten zur Absage des gestrigen Großen Preises und Verlegung auf heute Vormittag. Dadurch wurde auch der Zeitplan für Sonntag gut durcheinander gewirbelt. Das 1,55m-Springen, welches eigentlich um 11:45h stattfinden sollte, wurde komplett gestrichen. Die Reiter, die in diesem Springen starten wollten, dürfen nun auch im Großen Preis um große Geld reiten.

    Im Eröffnungsspringen am Freitag (2-Phasen-Springprüfung 1,45m) siegte der Niederländer Maikel van der Vleuten mit Quatro (0 / 26,36 sec) vor dem Deutschen David Will mit Mic Mac du Tillard (0 / 26,42 sec) und der Neuseeländerin Samantha McIntosh mit Lady Gaga (0 / 27,40 sec).

    Das Hauptspringen am Freitag (1,50m/1,55m mit Stechen) sah den Franzosen Simon Delestre mit Chesall als Sieger (0 / 33,35 sec). Hier folgten Pius Schwizer aus der Schweiz mit Leonard de la Ferme auf dem zweiten Platz (0 / 36,00 sec) und Marco Kutscher mit Carsten auf Rang drei (0 / 36,59 sec).

    After the break due to the Olympics, the Longines Global Champions Tour is on home stretch. This weekend, it’s Rome and Vienna will take place the next weekend. And then, at the beginning of November the final will take place in Doha.

    But things didn’t turned out as planned in the Eternal City - thunderstorms over Rome led to a cancellation of  yesterday’s Grand Prix of Rome, which was postponed until this morning. Due to this, the time scheduled for today was messed up - the 1,55m jumping competition, which was scheduled for 11,45h, was cancelled - the riders who wanted to take part in this competition are allowed to compete in the showjumping Grand Prix.

    Friday’s opening competition  (jumping competition 1,45m with 2 phases) was won by Dutch rider Maikel van der Vleuten with Quatro (0 / 26,36 sec) ahead of Germany’s David Will with Mic Mac du Tillard (0 / 26,42 sec) and Samantha McIntosh from New Zealand with Lady Gaga (0 / 27,40 sec).

    The main competition on Friday (1,50m/1,55m with jump-off) saw Simon Delestre from France with Chesall as winner (0 / 33,35 sec). Here, Pius Schwizer from Switzerland and Leonard de la Ferme finished as runner-ups (0 / 36,00 sec) and Marco Kutscher with Carsten came in third (0 / 36,59 sec).