Equi-News.de

Neuigkeiten rund um Pferde, Pferdesport und Pferdeleute / News & Stories on horses, horsesport & horsemen

  • Allgemein
  • London Olympics 2012
  • Rio Olympics 2016
  • WEG Kentucky 2010
  • WEG Normandie 2014
  • Zucht / Breeding
  • RIP Wim Ernes

    kreuz-m-kerze-9814.JPGDer ehemalige niederländische Dressur-Nationalcoach Wim Ernes ist tot. Er erlag einem Hirntumor. Wim Ernes wurde nur 58 Jahre alt. Former Dutch national coach dressage Wim Ernes has passed away. He died due to a cerebral tumour. Wim Ernes was 58 years only.

    Die niederländische Pferdewelt hat einen ihrer Großen verloren. Wim Ernes ist tot. Seit 2013 war er niederländischer Bondscoach der Dressurreiter, unter seiner Leitung wurden die Oranje-Reiter Europameister in Aachen. Zuvor war Ernes viele Jahre internationaler Dressurrichter und Leiter der niederländischen Körkommission gewesen. In den Niederlanden und darüber hinaus war er als kompetenter Fachmann und großer Horseman äußerst geschätzt.

    An Weihnachten 2015 wurde Ernes mit einem epileptischen Anfall in ein Krankenhaus eingeliefert, woraufhin man einen inoperablen Hirntumor diagnostizierte. Wim Ernes zog sich von seinem Traineramt zurück. Beim Indoor Brabant im Frühjahr diesen Jahres wurde die Euro-Goldequipe und Wim Ernes mit Standing ovations geehrt; noch am gestrigen Montag wurde Ernes die goldene Verdienstmedaille der niederländischen KNHS, deie höchste Auszeichnung des niederländischen Reitsports verliehen. Umso tragischer heute die Nachricht von seinem Tod. Die niederländischen Dressurreiter wie Hans Peter Minderhoud und Diederik van Silfhout, das Glock Horse Performance Center, aber auch Jeannette Haazen und die ehemalige Dressurreiterin Tineke Bartels, um nur einige zu nennen, drückten auf Facebook ihre Betroffenheit über den Tod von Wim Ernes aus. Auch die niederländische Dressur-Ikone Anky van Grunsven äußerte ihre Trauer auf Facebook und erinnerte sich: “Wim, wir haben so viele schöne Momente mit dir erlebt!”

    Wim Ernes hinterlässt seine Ehefrau Marleen und seine Tochter Maud.

    The Dutch equestrian world has lost one of it’s greatest. Wim Ernes has passed away. Since 2013, he was the Dutch national coach dressage; the Oranje dressage team became European champions in Aachen. Previously, Ernes was an international dressage judge and chief of the Dutch stallion licensing committee. In the Netherlands and other countries, he was regarded as a highly competent expert and a great horseman.

    At Chrismas 2015, Ernes sustained an epileptic seizure and was taken to hospital, where a cerebral tumour was diagnosed, which could not be operated. Wim Ernes resigned from his bondscoach duties. At the Indoor Brabant in spring 2016, the golden team from the Europeans and also Wim Ernes were honoured with standing ovations; yesterday, on monday, Ernes was awarded with the golden medal of merit of the Dutch KNHS, the highest honour of the Duch equestrian sport. Tragically, today he lost his battle against the tumour. Dutch dressage riders like Hans Peter Minderhoud and Diederik van Silfhout, the Glock Horse Performance Center, but also Jeannette Haazen and former dressage rider Tineke Bartels, to mention only a few, expressed their sadness about Wim Ernes’ death via Facebook. Also Dutch dressage icon Anky van Grunsven expressed her condolences on Facebook and wrote “Wim, we had experienced so many wonderful moments together!”

    Wim Ernes leaves behind his wife Marleen and his daughter Maud.