Equi-News.de

Neuigkeiten rund um Pferde, Pferdesport und Pferdeleute / News & Stories on horses, horsesport & horsemen

  • Allgemein
  • London Olympics 2012
  • Rio Olympics 2016
  • WEG Kentucky 2010
  • WEG Normandie 2014
  • Zucht / Breeding
  • Niederländische Meisterschaften Dressur: Zonik knapp geschlagen im Grand Prix

    zonik-7178.jpgBei den niederländischen Meisterschaften Dressur in Ermelo endete der Grand Prix mit einem Sieg von Cennin unter Madeleine Witte-Vrees vor Edward Gal mit seinem Nachwuchscrack Zonik (Foto) und Hans Peter Minderhoud mit Johnson. At the Dutch national championships dressage, which currently take place in Ermelo, the Grand Prix ended with Cennin winning under Madeleine Witte-Vrees ahead of Edward Gal with his up-and-coming crack Zonik (pictured) and Hans Peter Minderhoud with Johnson.

    Der Grand Prix de Dressage in Ermelo, erste Prüfung der niederländischen Dressurmeisterschaften, ging an Madeleine Witte-Vrees mit Cennin. Mit 77,82% setzte sich Witte-Vrees mit Cennin, einem 10-jährigen Hengst von Vivaldi, an die Spitze des Feldes (zwei Richter sahen Witte-Vrees vorn, zwei Edward Gal und ein Richter sah Hans Peter Minderhoud an der Spitze des Feldes). Madeleine Witte-Vrees hat in den Niederlanden im vergangenn Jahr für Aufsehen gesorgt, als sie - benannt als Reservereiterin der Niederlande für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro -  sich geweigert hatte, mit nach Brasilien zu fliegen, was dazu führte, dass das niederländische Team nach dem Ausfall von Parzival nur noch aus drei Reitern bestand.

    Auf den zweiten Rang mit 77,50% kamen Edward Gal und Zonik. Der neunjährige Hengst von Blue Hors Zack kämpfte sichtlich mit der Atmosphäre in Ermelo und kassierte teure Fehler, er versemmelte die Einerwechsel und hatte auch einen Haken in den Zweierwechseln. Auch den Übergang vom versammelten Schritt in die Passage kann der Hengst sonst besser. Dafür brillierte Zonik mit Traversalen, die bis zur ‘10′ bewertet wurde, und zeigte tolle Trabverstärkungen und Passagen.

    Mit 76,96% rangierte Hans Peter Minderhoud mit Johnson. Der 15-jährige Jazz-Sohn zeigte eine sehr solide Runde, hat aber sowohl den starken wie auch den versammelten Schritt nicht wirklich als Paradelektion.

    The victory in the Grand Prix de Dressage in Ermelo, first test of the Dutch national championships dressage, went on to Madeleine Witte-Vrees with Cenning. With a final score of 77,82%, Witte-Vrees and Cennin, a 10-year old stallion by Vivaldi, was in the leade (two judges saw Witte-Vrees on top, two Edward Gal and one judge had Hans Peter Minderhoud on first spot). Madeleine Witte-Vrees grabbed attention in the Netherlands in 2016 when she - named as Dutch reserve rider for the Rio Olympics - refused to go to Brazil, which led to the fact that the Dutch dressage squad was a three-member-team only in Rio after Parzival had to be withdrawn.

    Edward Gal and Zonik finished with a final score of 77,50% on the runner-up spot. The nine-year old stallion by Blue Hors Zack obviously had to cope with the atmostphere in Ermelo and had some huge mistakes: he messed up the one-tempis and had a hook in the two-tempis. Also the transition from collected walk into passage could have been better. However, the stallion showed half-passes, which were scored up to the ‘dream-score’ 10 and impressed with his trot extensions and passage. 

    With a final score of 76,96%, Hans Peter Minderhoud and Johnson finished third. The 15-year old Jazz-offspring showed a quite solid round, but both the extended as well as the collected walk are in way his best lections. 

    Archivfoto: bmp - J. Stils