Equi-News.de

Neuigkeiten rund um Pferde, Pferdesport und Pferdeleute / News & Stories on horses, horsesport & horsemen

  • Allgemein
  • London Olympics 2012
  • Rio Olympics 2016
  • WEG Kentucky 2010
  • WEG Normandie 2014
  • Zucht / Breeding
  • Valkenswaard: Lorenzo de Luca gewinnt vor Christian Ahlmann die vorletzte LGCT-Etappe

    hufe-sprung.JPGLorenzo de Luca mit Ensor de Litrange ist der große Sieger der vorletzten Etappe der Longines Global Champions Tour, die an diesem Wochenende auf der Anlage von Tour-Gründer und -Organisator Jan Tops im niederländischen Valkenswaard stattfindet. De Luca setzte sich im achtköpfigen Stechen gegen seine Mitkonkurrenten durch; Christian Ahlmann wurde Zweiter im Sattel des genialen Codex One. Andreas Kreuzer kassierte einen Zeitfehler im Umlauf, verpasste das Stechen und wurde auf Rang 9 zweitbester Deutscher. Jetzt geht die Tour noch nach Rom, bevor dann im November das Finale in Qatar stattfindet. Im Gesamtranking führt nach wie vor der Niederländer Harrie Smolders, Christian Ahlmann und Alberto Zorzi folgen auf den Plätzen 2 und 3. Hier sind die Ergebnisse: Lorenzo de Luca, riding Ensor de Litrange, is the big winner of the pentultimate leg of the Longines Global Champions Tour, which takes place this weekend at the beautiful Top International Arena from tour-founder and -organizer Jan Tops in Valkenswaard / the Netherlands. De Luca claimed the victory after a jump-off of 8, Christian Ahlmann and his ingenious Codex One finished as runner-ups. Andreas Kreuzer had collected 1 time penalty pt in the first round, missed the jump-off and finished on 9th place, being second-best German rider. Now, the tour is heading to Rome and in November, the final will take place in Qatar. The overall ranking is still lead by Dutch rider Harrie Smolders, followed by Christian Ahlmann and Alberto Zorzi on 2nd and 3rd place. Here are the results:

    Longines Global Champions Tour - Grand Prix of Valkenswaar

    Int. Springprüfung 1,60m mit Stechen / Int’l jumping competition 1,60m with jump-off

             
     1: Lorenzo de Luca
    ITA
    Ensor de Litrange
    0 / 39,20 Sec.
     2: Christian Ahlmann
    GER
    Codex One
    0 / 39,93 Sec.
     3: Maikel van der Vleuten
    NED
    Verdi
    0 / 40,31 Sec.
     4: Jos Verlooy
    BEL
    Caracas
    0 / 41,51 Sec.
     5: Gregory Wathelet
    BEL
    Eldorado vh Vijverhof
    4 / 38,10 Sec.
     6: Harrie Smolders
    NED
    Emerald
    4 / 39,58 Sec.
     7:
    Janika Sprunger
    SUI
    Besantos 4 / 42,22 Sec.
     8: Henrik von Eckermann
    SWE
    Cantinero
    8 / 41,99 Sec.
     9: Andreas Kreuzer GER
    Calvilot
    1 / 80,29 Sec (1st rd)