Equi-News.de

Neuigkeiten rund um Pferde, Pferdesport und Pferdeleute / News & Stories on horses, horsesport & horsemen

  • Allgemein
  • London Olympics 2012
  • Rio Olympics 2016
  • WEG Kentucky 2010
  • WEG Normandie 2014
  • Zucht / Breeding
  • EM Vielseitigkeit: Gold für Klimke, Silber für Jung und Team-Gold für Groß-Britannien

    klimke-em2017.jpgDie Europameisterschaften der Vielseitigkeitsreiter im polnischen Strzegom endeten mit Teamgold für Groß-Britannien  (Deutschland holte Silber, Schweden Bronze); bei den Einzelmedaillen gab es Gold für Ingrid Klimke (Foto) und Silber für Michael Jung. Über Einzelbronze kann sich die Britin Nicola Wilson freuen. The European Championships Eventing in Strzegom (Poland) ended with the team gold medal for the riders from Great-Britain. Individual gold went on to Ingrid Klimke (pictured) and silver to Michael Jung. British rider Nicola Wilson can enjoy winning individual bronze.

    Am Ende des Springens konnte man - fast erleichtert - sagen: Endlich! Endlich kommt Ingrid Klimke, die schon so oft so nah an einem Titel war, von einem Championat mit Einzelgold zurück. Im abschließenden Springen ließ ‘Bobby’, wie sie ihren 13-jährigen Oldenburger Hale Bob nennt, alle Stangen liegen. O.k., es klapperte einmal besorgniserregend, aber alles ging gut und Ingrid Klimke erritt sich Gold mit ihrem Dressurergebnis von 30,3 Punkten.

    Der Seriensieger so vieler Championate, Ingrids Teamkollege Michi Jung, kam ebenfalls fehlerfrei durch den Springparcours und landete im Sattel von Rocana, seiner dreimaligen Lexington-Siegerin und WEG 2014-Partnerin, ebenfalls mit seinem Dressurergebnis von 32,8 Punkten auf dem Silberrang. Bronze ging an die beste britische Reiterin Nicola Wilson mit ihrer 11-jährigen KWPN-Stute Bulana. Nicola Wilson hatte ihrem Dressurergebnis von 35,1 Punkten lediglich 0,4 Zeitstrafpunkte im Gelände hinzuaddiert und kam fehlerfrei aus dem Springen.

    Teamgold ging erstmals seit 2009 und im Jahr 1 der Trainertätigkeit von Chris Bartle an Groß-Britannien - die britischen Teamreiter beendeten die Prüfung auf den Rängen 3, 4 und 5 und mit einem Endergebnis von 113,9 Punkten. Die Deutschen gewannen die Silbermedaille in der Mannschaftswertung mit 123 Punkten, Bronze ging mit einem Endergebnis von 148,4 Punkten an Schweden.

    When the jumping competition was finished, one could say - nearly with a sigh of relief: Finally! Finally Ingrid Klimke, who so often was so close to winning an individual title, returns from championships with individual gold. In the final jumping test, ‘Bobby’, as Ingrid calls her 13-year old Oldenbourg-bred Hale Bob, stayed faultfree. O.k., he touched one, but everything went well and Ingrid Klimke claimed gold with her dressage score of 30,3 pts. 

    Multiple champion of so many championships, Ingrid’s team-mate Michael Jung, also stayed clear in the jumping course and finished the Europeans with his dressage score of 32,8 pts. Michi Jung’s four-legged partner was his triple Lexington-winner and WEG 2014-partner Rocana. Individual bronze went on to best British rider Nicola Wilson with her 11-year old KWPN-mare Bulana. Nicola Wilson had just added 0,4 time penalty pts from the cross to her dressage score of 35,1 pts and stayed clear in the jumping test. 

    For the first time since 2009 and in the year 1 of Chris Bartle’s trainer job, the British riders claimed team gold with it’s individual riders on ranks 3, 4 and 5 and with a final score of 113,9 pts. Germany claimed team silver with a score of 123 pts and bronze went on to Sweden with a final result of 148,4 pts. 

    Photo: Jon Stroud Media / FEI