Equi-News.de

Neuigkeiten rund um Pferde, Pferdesport und Pferdeleute / News & Stories on horses, horsesport & horsemen

  • Allgemein
  • London Olympics 2012
  • Rio Olympics 2016
  • WEG Kentucky 2010
  • WEG Normandie 2014
  • Zucht / Breeding
  • Luhmühlen: Jonelle Price gewinnt das CCI****

    busch2-2447.JPGDie neue Siegerin der vier-Sterne-Prüfung von Luhmühlen ist die diesjährige Siegerin von Badminton: Jonelle Price aus Neuseeland. Eine Nullrunde im Springen bedeutete für die nach Dressur und Gelände auf Rang 2 liegende Price den Sieg, nachdem Boyd Martin seinen Shamwari vor dem abschließenden Vetcheck zurückgezogen hatte. The new winner of the four-star CCI at Luhmühlen is also this year’s winner of Badminton: Jonelle Price from New Zealand. A clear round in jumping meant the victory for Jonelle, who was on runner-up spot after dressage and cross country, ater overnight leader Boyd Martin had withdrawn Shamwari from the last vetcheck.

    Jonelle Price ist derzeit offenbar unschlagbar: Nachdem sie in diesem Jahr bereits Badminton im Sattel von Classic Moet gewonnen hatte, ritt sie nunmehr mit Faerie Dianimo zum Triumph in Luhmühlen. Nachdem sie ihrem Dressurergebnis von 27,1 Punkten von winzige 1,2 Zeitstrafpunkte aus dem Gelände hinzu addierte, lag nur noch der US-Amerikaner Boyd Martin, Erster nach Dressur und Gelände, zwischen ihr und dem Sieg. Doch Boyd Martin zog seinen Shamwari zurück - und Jonelle Price behielt die Nerven und zeigte im Springen eine Nullrunde. Damit hatte sie den nächsten vier-Sterne-Triumph in der Tasche.

    Zweite wurde die Britin Laura Collett mit Mr. Bass, die die Prüfung mit ihrem Dressurergebnis von 29,9 Punkten beendete.

    Colletts Landsfrau Rosalind Canter, Dritte in Badminton, beendete Luhmühlen auf dem gleichen dritten Platz - sie hatte zum Dressur-Score von 27,1 Punkten nur 2,8 Zeitstrafpunkte aus dem Gelände addiert.

    Der beste deutsche Reiter, Jörg Kurbel mit Entertain You, wurde mit einem Ergebnis von 58,4 Punkten 15. Die Reiter des deutschen Olympiakaders waren in der vier-Sterne-Prüfung nicht am Start - sie gingen die auf drei-Sterne-Niveau ausgetragenen Deutschen Meisterschaften mit oder waren in Luhmühlen gar nicht mehr am Start.

    Obviously, Jonelle Price is unbeatable for the time being. After she had already claimed the victory at Badminton, riding Classic Moet, she now piloted Faerie Dianimo to a triumph in Luhmühlen. She only added 1,2 time penalty points to her dressage score of 27,1 pts and with this had the runner-up spot behind US-rider Boyd Martin, who was in the lead after dressage and cross country. But Boyd withdraw Shamwari before the last vetcheck - and there was only another jumping test between Jonelle and the triumph. She proved to have iron nerves and delivered a clear round in showjumping. With this, she had claimed another four-star triumph. 

    British rider Laura Collett and Mr. Bass finished as runner-ups with their dressage score of 29,9 pts. 

    Colletts compatriote Rosalind Canter, third-placed in Badminton, finished Luhmühlen on the same spot - she only added 2,8 time penalty points from the cross to her dressage score of 27,1 pts. 

    Best-placed German rider was Jörg Kurbel with Entertain You, who finally ranked on 15th place with his score of 58,4 pts. The riders of the Germany Olympic squad did not compete at the four-star test - they started in the German Championships, a three-star test, or were not at all in Luhmühlen.