Equi-News.de

Neuigkeiten rund um Pferde, Pferdesport und Pferdeleute / News & Stories on horses, horsesport & horsemen

  • Allgemein
  • London Olympics 2012
  • Rio Olympics 2016
  • WEG Kentucky 2010
  • WEG Normandie 2014
  • WEG Tryon 2018
  • Zucht / Breeding
  • Philipp Weishaupt ist neuer Deutscher Meister Springen, Finja Bormann holt den Damen-Titel

    springen.JPGHeimsieg! Bei den Deutschen Meisterschaften der Springreiter*innen, die Ludger Beerbaum auf seiner Anlage in Riesenbeck austrug, wurde Stalljockey Philipp Weishaupt nach zwei blitzsauberen Wertungsprüfungen und der “Null” im Finale neuer Deutscher Meister. Silber ging an Maurice Tebbel, Bronze an Mario Stevens. Bereits tags zuvor hatte Finja Bormann den Titel in der Damen-Konkurrenz geholt. Win on home turf! At the German National Championships showjumping, which took place in Riesenbeck at Ludger Beerbaum’s barn, stable jockey Philipp Weishaupt claimed the title after two clear competitions and a clear round in the final. Silver went on to Maurice Tebbel, bronze to Mario Stevens. 

    Zwölf deutsche Reiter hatten sich nach zwei Wertungsprüfungen für das Finale der Internationalen Deutschen Meisterschaften in Riesenbeck qualifiziert. Philipp Weishaupt kam als letzter in den Parcours - seine makellose Bilanz von 0 Fehlerpunkten konnte er auch in der abschließenden Finalrunde beibehalten - und somit holte er sich im Sattel der 13-jährigen Stute Asathir neuer Deutscher Meister der Springreiter 2020. Es ist Weishaupts zweiter nationaler Titel - bereits im Jahr 2009 war er nationaler Titelträger.

    Auf den Silberrang kam Maurice Tebbel mit dem 11-jährigen Don Diarado - er hatte aus den beiden Wertungsprüfungen und dem Finale nur winzige 1,25 Punkte gesammelt (welche aus einem Fehler am ersten Tag der Titelkämpfe stammten). Bronze ging an Mario Stevens mit dem ebenfalls 11-jährigen, selbstgezogenen Landano. 

    Den Titel in der Damenkonkurrenz (im Springlager wird immer auch noch der Meistertitel der Springreiterinnen ausgeritten) hatte sich bereits tags zuvor die 24 Jahre junge Finja Bormann, Bereiterin des Gestüts Drei Eichen, im Sattel des 14-jährigen Wallachs A crazy son of Lavina gesichert.


    Twelve German riders had managed to qualify for the final of the German National Championships in Riesenbeck. Philipp Weishaupt was the last to enter the arena - with a total clear record of zero points. And he managed to stay clear even in the final - which meant the second German national title in his career. Weishaupt, who had been national champion for the first time in 2009, this time had the 13-year old mare Asathir as his four-legged partner of success. 

     

    Silver went on to Maurice Tebbel and the 11-year old Don Diarado with a final result of 1,25 points from both qualifiers and the final. Mario Stevens and his home-bred, also 11-year old Landano won the bronze medal. 

     

    The title in the ladies’ competition (only in showjumping, there is still also a ladies’ competition) saw 24 years’ young gun Finja Bormann as national ladies’ champion. Finja is a professional rider at the Stud Drei Eichen and rode the 14-year old gelding A crazy son of Lavina in the championships.